Einkommensteuer | Zusammenveranlagung nach Einzelveranlagung

Sachverhalt: Der Kläger hatte in seiner Einkommensteuererklärung für 2008 ein falsches Datum zum Ehestand eingegeben (verheiratet seit 20.08.2009 statt 20.09.2008). Weitere Angaben zur Ehefrau und zur Wahl der Veranlagungsart enthielt die Erklärung nicht. Die ESt wurde mit Bescheid v. 02.01.2012 gegenüber dem Kläger festgesetzt.

 

Weiterlesen …

Einkommensteuer | Prämiengewährung durch gesetzliche Krankenkassen (BFH)

Erhält ein Steuerpflichtiger von seiner gesetzlichen Krankenkasse eine Prämie, die auf einem Wahltarif gemäß § 53 Abs. 1 des Fünften Buchs Sozialgesetzbuch (SGB V) beruht, mindern sich die als Sonderausgaben abziehbaren Krankenversicherungsbeiträge.

Weiterlesen …

Einkommensteuer | Bonuszahlungen einer Krankenversicherung

Bonuszahlungen einer Krankenversicherung mindern als Beitragsrückerstattungen den Sonderausgabenabzug jedenfalls dann, wenn die Zahlungen ohne Nachweis von gesundheitsbezogenen Aufwendungen erbracht werden.

Weiterlesen …

***In eigener Sache***

Wir freuen uns mit unserer Kollegin Lucrezia über die bestandene Abschlussprüfung zur Steuerfachangestellten!

Weiterlesen …

Einkommensteuer | Arbeitszimmer bei hälftigem Miteigentum beider Ehegatten (BFH)

Auch die Aufwendungen für ein "außerhäusliches" Arbeitszimmer können Werbungskosten sein, die - in Abgrenzung zu einem häuslichen Arbeitszimmer (§ 4 Abs. 5 Nr. 6b Satz 1 EStG) - zudem keiner gesetzlich geregelten Abzugsbegrenzung unterliegen.

Weiterlesen …